FC Wollerau Trainingslager 2024 – Tag 5

Nach sechs zum Teil sehr harten Trainingseinheiten (Grüsse gehen raus an Konditrainer D. Fischer), die von der Mannschaft gelungen absolviert wurden (vor allem von unserem MVP Schürmann, der auch am Team Event seinem Namen alle Ehre machen will) sowie vielen desillusionierten Tagen in der sterneträchtigen Unterkunft, ging es heute weiter nach Valencia. Die kulinarischen Erwartungen waren hoch, da das Hotelessen eher mittelprächtig war. Einzig die drei Könige konnten auch in Benicassim aus dem Vollen schöpfen und haben von Zeit zu Zeit andere Mahlzeiten zu sich genommen.
Nach einer intensiven Nacht, bei der die neu laminierten Bingokarten heftig genutzt wurden, startet der Tag mit dem Check-out und der Busfahrt um 11:00 Uhr.
In der neuen Unterkunft in Valencia verstummten die Nörgler beim Anblick der pompösen Lobby.
Das neue Hotel ist um einige Klassen besser – und hat sogar einen eigenen Bingoraum. Umso ärgerlicher, dass es nur für eine Nacht gebucht ist. Nach der Ankunft suchte die Mannschaft die Mittagsmahlzeit auf, die für einen Teil des Teams die erste feste Nahrung an diesem Tag bildete. Wie im Wappen der Adler die Schlange verschlingt, wurde das mexikanische Essen und seine bekannten Getränke konsumiert. Natürlich kam das föppeln und fuchsen zwischen Baba und Trainer Dushi nicht zu kurz.
Das Nachmittagsziel war bekannt, der Weg dorthin wurde via einem Besuch im Valencia Stadium Mestalla schliesslich erreicht – der wunderschöne Strand von Valencia.
Nun freuen wir uns auf einen gelungenen letzten Abend, an welchem MVP Schürmann nochmals alles reinlegen will. Die Erwartungen sind auf jeden Fall hoch.
image1.jpegimage2.jpeg